Allgemein

Warum Silber die am stärksten unterbewertete Anlage der Welt ist

Veröffentlicht

Theodore Butler

Theodore Butler

amerikanische Rohstoffanalyst und Silber-Experte

 

 

Übersetzung der von Theodore Butler veröffentlichten Ausführungen:

Es ist schon ziemlich kühn, eine Vermögensanlage als die preisgünstigste der Welt zu bezeichnen, wenn man die mögliche Rufschädigung betrachtet, die diese Behauptung auslösen kann.

Die meisten Investoren sind wertorientiert und immer auf der Suche nach unterbewerteten Anlagemöglichkeiten. Wenn sie die am stärksten unterbewertete Investment-Gelegenheit ausfindig machen konnten, dauert es nicht allzu lange, bis sie sich auch auf diese stürzen. Vereinfacht ausgedrückt: Falls es Ihnen gelungen ist, die am stärksten unterbewertete Vermögensanlage der Welt zu finden, dann kann man auch annehmen, dass Sie die aktuell beste Investment-Gelegenheit entdeckt haben.

Im nächsten Schritt sollte man diese kühne Behauptung mit Logik und Fakten analysieren, um zu prüfen, ob sich die Annahme einer starken Unterbewertung bewahrheitet. Das ist der Sinn meiner Ausführungen: Ich möchte aufzeigen, warum Silber derzeit die preiswerteste Vermögensanlage ist und warum sich Silber eines Tages rückblickend, als vermutlich beste Investment-Gelegenheit erweisen wird.

Die einzige Einschränkung ist hier die der Zeit. Es ist unrealistisch, anzunehmen, dass man die preisgünstigste Vermögensanlage der Welt ausfindig machen kann, diese kauft und sofort dafür mit Wertsteigerung belohnt wird. Wenn die gesamte Welt etwas unterschätzt, dann wird diese Unterbewertung aller Wahrscheinlichkeit nicht in jenem Moment korrigiert, in dem Sie zugreifen; lassen Sie Ihrer Investition etwas Zeit, sagen wir fünf bis zehn Jahre.

Wenn ich heute über die Unterbewertung von Silber schreibe, dann nicht wegen den bekannten und einzigartigen Eigenschaften von Silber.  Auch nicht weil sein heutiger Preis unter den Produktionskosten liegt; auch nicht weil es so knapp und selten ist und auch nicht weil es von seiner, im April 2011 erreichten Kursspitze, so stark zurückkam. Natürlich könnte man die Unterbewertung auch an solchen Maßstäben festmachen. Damit ließe sich aber nicht feststellen, ob Silber tatsächlich die am stärksten unterbewertete Vermögensanlage der Welt ist.

Der einzige Weg, um festzustellen, was die am stärksten unterbewertete Vermögensanlage der Welt ist, führt nur über den Vergleich aller Vermögensanlagen. Die Bezeichnung “am stärksten unterbewertet“ ist natürlich nur dann gerechtfertigt, wenn sich dies durch Kursvergleiche nachweisen lässt. Glücklicherweise ist ein Preisvergleich dieser Art keine schwierige Angelegenheit.  Fangen wir mit dem Vergleich von Gold mit Silber an. Wie es heißt, sagt ein Bild so viel wie tausend Worte. Schauen wir einmal, ob ich Ihnen ein paar unnötige Formulierungen ersparen kann.

Um der Einheitlichkeit willen, möchte ich Ihnen die relative Bewertung von Silber so präsentieren, wie sie normalerweise dargestellt wird: Durch eine einfache Division: Goldpreis pro Unze geteilt durch Silberpreis pro Unze.

Das Ergebnis sagt aus, dass Gold derzeit 72-mal mehr kostet als Silber. Da Silber aber nur etwa 17-mal häufiger in der Erde vorkommt als Gold, erscheint eine Bewertung mit dem 72-fachen nicht gerechtfertigt.

Silber ist somit gegenüber Gold weit unterbewertet.

Ich werde diese Rechenformel auch bei den folgenden Beispielen anwenden. Denken Sie bitte daran: Je höher das Verhältnis, desto stärker ist Silber gegenüber dem anderen dargestellten Vermögenswert unterbewertet.

Anm. d. Red.: Die folgenden Charts decken die Zeitspanne der vergangenen drei Jahre ab.  Es ist zu berücksichtigen, dass dieser Artikel von Ted Butler am 28. April 2014 veröffentlicht wurde und somit die Zeitachse der nachfolgenden Charts im April 2014 enden. Dieser Bericht hat aber nichts von seiner Aktualität verloren.

Zur Erinnerung: Je höher das Preisverhältnis, desto stärker ist Silber unterbewertet.

Gruppe Gold-Platin

Gruppe Palladium-DowJones

Ich will keinen wichtigen Vergleich weglassen. Gerne würde ich auch Immobilienpreise mit Silber vergleichen,  wenn ich nur einen Chart dafür kennen würde. Ich glaube, dass Silber im Vergleich mit allen anderen Rohstoffen, als der am stärksten unterbewertete  abschneiden würde. Meine Aussage ist einfach: Im gegenseitigen Vergleich ist Silber die preiswerteste Vermögensanlage von allen. Und das macht Silber auch zu der Anlageform, von der man zukünftig vermutlich auch die höchsten Gewinne erwarten darf.

Ich will niemanden austricksen – geradliniger geht es kaum. Wie schon angedeutet, nehme ich es mir selbst übel, dass ich nicht schon früher darüber geschrieben habe. Weil die Methode sehr einfach ist, muss sie nicht schlecht oder ungültig sein.

Warum wurde Silber zur am stärksten unterbewerteten Vermögensanlage der Welt?

Wenn es einige berechtigte Gründe dafür geben würde, warum Silber im Vergleich zu allen anderen Vermögensanlagen so stark unterbewertet ist, würde es jeder verstehen. Aber es gibt sie nicht. Das Beste an der extremen Unterbewertung beim Silber ist, dass der Grund dafür so klar und deutlich wie die Unterbewertung selbst ist –  nicht hinsichtlich seiner Berechtigung,  sondern wegen seiner Klarheit.

Seit Jahren berichte ich darüber, dass der COMEX-Silbermarkt die größten Short-Positionen unter allen gehandelten Rohstoffen hat.  Acht Handelshäuser – allen voran JP Morgan – sind dafür verantwortlich, dass Silber die am stärksten unterbewertete Vermögensanlage der Welt ist.Silber-Kupfer2

Die größte Short-Position der Welt führt logischerweise zur am stärksten unterbewerteten Vermögens-anlage. Ich denke, das ist eine gute Nachricht, weil es ansonsten keine Gründe gibt, warum Silber das preiswerteste Anlagegut geworden ist.

Man könnte der Annahme, dass der  Unterbewertung des Silbers, eine hervorragende  Wertstei-gerung folgt, entgegenhalten, dass JP Morgan und die anderen Abzocker an der COMEX vermutlich in der Lage sein werden, die Kursmanipulation durch weitere Leerverkäufe noch lange aufrechtzuerhalten. Damit ließe sich die Unterbewertung des Silbers zwar zeitlich noch in die Länge ziehen,  aber ewig kann sie nicht andauern. Irgendwann werden sich die zusätzlichen Leerverkäufe von JP Morgan und den anderen Abzockern bitter rächen und sich gegen sie richten – oder die COMEX (Rohstoffbörse) wird geschlossen.

Der Grund ist, dass man mit zusätzlichen Short-Kontrakten keine physische Nachfrage befriedigen kann, wenn das Angebot von physischem Silber viel zu gering ist. Dieser Tag wird kommen, schon deshalb, weil Silber das preiswerteste Vermögensgut der Welt ist. Das heißt nicht, dass Silber kurzzeitig nicht sogar noch etwas stärker unterbewertet werden könnte.

Anm. d. Red.: Im November 2014 sahen wir kurzzeitig Kurse  von 15,30 Dollar pro Unze. Seitdem ist der Silberpreis etwa 20 Prozent gestiegen. Es ist zu vermuten, dass wir im November 2014 die Silber-Tiefstpreise hinter uns gelassen haben.

Ist es nicht das Ziel aller Investoren, die am stärksten unterbewerteten Vermögensanlagen zu finden und die am stärksten überbewerteten Sektoren zu meiden? Wie zu erwarten, wurde Silber nicht ohne Preisqualen und Leiden der Silberbesitzer zur preiswertesten Vermögensanlage der Welt.

Das am stärksten unterbewertete Anlagegut der Welt konnte nur in diese Situation geraten, weil es entweder übersehen, verkannt, verabscheut oder weil sein Preis manipuliert wurde. Es ist natürlich völlig unmöglich, dass die am stärksten unterbewertete Anlageform, diesen Status durch Wertsteigerung erreichen konnte.

Silber-Rohöl2Per Definition muss die preiswerteste  Vermögensanlage der Welt eine entsetzliche Kursentwicklung hinter sich haben, damit sie an diesem Punkt ankommen konnte.

Das Gute an der letzten Preisentwicklung von Silber ist, dass sie sich auf eine vorsätzliche Kursmanipulation zurückführen lässt und diese Manipulation muss irgendwann aufhören. (Anm. d. Red.: Eine ausführliche Erläuterung hierzu erhalten Sie in der  nächsten Ausgabe).

Ein weitere gute Nachricht für Silberbesitzer ist die Tatsache, dass es Silber überhaupt nicht fremd ist, auch ab und zu die Anlageform mit der höchsten Wertsteigerung  zu sein – wie zuletzt von 2009 bis 2011.

Anm. d. Red.: In diesem Zeitraum hatte sich der Silberpreis ver-5-facht!

Der Grund, warum Silber in diesem Zeitraum die Anlage mit der höchsten Wertsteigerung war, war der gleiche wie heute: Silber war unglaublich unterbewertet.

Man sagt, Geschichte wiederholt sich nicht. Aber im Fall von Silber kann ich nicht erkennen, wie sich das vermeiden ließe. Silber erinnert mich heute sehr an die Zeit, als es noch unter 5 Dollar pro Unze gehandelt wurde. Auch damals löste die Annahme, dass der Silberpreis  um das Zehnfache im Wert steigen könnte, Ungläubigkeit und Spott aus. Das lag daran, dass Silber genauso wie heute, auch da-mals das am stärksten unterbewertete Anlagegut der Welt war. Wenn Sie den ersten großen Preisanstieg verpasst haben, dann seien sie doch beim kommenden dabei.

Es ist interessant, dass Silber genau zu einer Zeit das am stärksten unterbewertete Anlagegut ist, in der weltweit so viel Investmentkapital und Kaufkraft existiert wie niemals zuvor.

Allein die Anlagesumme in Hedgefonds hat derzeit einen Rekordstand von 2,7 Billionen Dollar erreicht – und nur etwa ein 1 % davon (27 Mrd. Dollar) entspricht dem Wert des gesamten physischen Silbers der Welt. Die etwa 100 Millionen Unzen Silber, die jährlich neu fürSilber-US-Dollar2 Investmentzwecke hinzukommen, machen weniger als ein Promille der gesamten Anlagesumme bei  Hedgefonds aus. Da die Hedgefonds nicht aufgehört haben, nach unterbewerteten Anlagemöglichkeiten zu suchen, kann man nur den Eindruck gewinnen, dass diese Situation einem Streichholz und einem Fass Dynamit gleicht.

Lassen Sie sich nicht von der Schlichtheit dieser Darstellung irritieren. Der gegenseitige Kursvergleich aller Investmentklassen ist der einzige objektive Weg, das am stärksten unterbewertete Vermögensgut zu bestimmen. Zur Zeit und auf dieser objektiven Grundlage, ist Silber die preiswerteste Anlagemöglichkeit der Welt.

Ende der Übersetzung!

 

Fortsetzung folgt in der nächsten Woche!

Damit sich Anleger vor den Risiken der weltweit ausufernden Verschuldung und ihrer Folgen (Inflation, Kaufkraftverlust und Währungsreform) schützen können, gibt es das Produkt „Strategic Eternal Value“!

Alles über das Rohstoffmanagement  erfahren, hier klicken!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.